Kaum zu glauben aber das Ende des Jahres ist schon in Sicht. Ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick. Wir haben uns dazu unseren Blogger Carsten und unsere Duale Studentin Carolin geschnappt und einfach mal gefragt: „Was hat euch in 2018 so bewegt und was steht 2019 bei euch auf der Agenda?“

Carolin:

Mein erster Impuls ist zu sagen, es ist nicht viel passiert 2018. Wenn ich aber mal genauer nachdenke, war 2018 bei mir sowohl beruflich als auch privat wirklich viel los.

Das Schönste ist sicherlich, dass ich das erste Mal Tante und zugleich auch Patentante geworden bin. Auch das mein anderer Bruder geheiratet hat und die Familie gewachsen ist, war total schön. Ich werde dieses Jahr noch mit meinem Freund in unsere erste gemeinsame Wohnung zusammenziehen, das ist natürlich auch aufregend.

Beruflich befinde ich mich im letzten Jahr meines Dualen Studiums und das bedeutet natürlich auch die Bachelor Arbeit stand an. Das war sicherlich die größte Herausforderung für mich: ein Thema zu finden, mich zu organisieren, das ganze so zusammen zu fassen, dass es auf 60 Seiten passt 🙂 . Im September habe ich damit begonnen und ich kann sagen, es hat wirklich super funktioniert. Ich habe mir das Thema „Gamification in der Bankenbranche“ ausgesucht. Hier geht es da drum, zu schauen, wie man Kunden mit dem Einsatz von spielerischen Elementen (z.B. Punkte, Ranglisten) in einem spielfremden Kontext, wie dem Online und Mobile Banking von Banken begeistern kann.  Ich bin selber so begeistert von dem Thema, dass ich schneller als erwartet mit der Arbeit fertig geworden bin. Jetzt hoffe ich, dass ich dieses Jahr noch ein Termin für mein Colloquium bekomme und dann mein Studium erfolgreich abschließen kann.

Das ist für ein Jahr doch eigentlich doch ganz schön viel oder Carsten was sagst du?

2018 - ein Rückblick

Carsten:

Ja, bei dir war wirklich viel los. Ich habe das ja auch mitbekommen vor allem mit deiner Bachelorarbeit. Das Thema ist richtig aktuell und interessant. Die Bankenwelt hat sich während meiner Arbeitszeit wirklich rasant verändert. Vor 25 Jahren, als ich in der Filiale meine Ausbildung gemacht habe, da gab noch nicht einmal einheitliche Bildschirmoberflächen oder Internet 🙂 . Früher war es außergewöhnlich, dass wir in jeder Filiale einen Geldautomaten hatten und heute geht der Trend immer mehr zu bargeldlosem bezahlen. Meine Güte, wenn ich das so sage, dann klingt es ja schon fast geschichtlich 🙂 .

Was ist denn in deinem Jahr besonderes passiert?

Mein Jahr war im Gegensatz zu Carolins eher unspektakulär, ich habe den langen sonnigen Sommer sehr genossen und bin insgesamt gesund und zufrieden. Für 2019 freue ich mich, dass Carolin in unserem Team bleibt und sie ihr Studium dann erfolgreich beendet hat.

Vielen Dank für das Gespräch. Carolin, wir drücken dir die Daumen, dass alles gut mit deiner Bachelor Arbeit klappt und werden auf jeden Fall nochmal da drüber berichten.

 

 

 

Empfohlene Artikel

Eine Bewerberrunde bei der TARGOBANK

Nachdem wir den Start des Ausbildungsjahres 2018 gefeiert haben, geht es bei uns in der Ausbildungsabteilung direkt weiter: Wir starten in die Bewerberrunden für den Ausbildungsjahrgang 2019! Aus ganz Deutschland erhalten wir Bewerbungen für unsere unterschiedlichen Ausbildungsangebote. Nach dem Eingang ...

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung bei der TARGOBANK

Eine meiner ersten Tätigkeiten jeden Morgen ist das Lesen von Bewerbungen. Immer noch lese ich gern Bewerbungen und freue mich, meine offenen Stellen in der Filiale zu besetzen. Denn das ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Personalreferenten: die richtigen Menschen ...

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen