Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr habt alle den Winter gut überstanden und freut Euch genauso auf den Frühling wie ich 🙂 .
Endlich wieder im hellen nach Hause kommen, draußen sitzen, die Winterjacke tief unten im Schrank lassen oder was mich total entspannt- ganz gemütlich mit meinem Pferdchen auszureiten.

Genau wie für Kerstin, ist auch für mich das Reiten der perfekte Ausgleich zum Alltag und das schon seit über 18 Jahren. Quasi seitdem ich laufen konnte, hat es mich auf den Pferderücken gezogen.
Da ich also als Kind viel am Reitstall war und meine Mama natürlich etliche Autofahrten dorthin mit mir verbracht hat, konnte sie sich dann auch für Pferde begeistern und hat ebenfalls mit dem Reitsport angefangen.

Da unsere Filiale Mittwochs nur bis 13 Uhr geöffnet hat, bin ich auch schon mittags zu Hause und treffe mich dann direkt immer nach der Arbeit mit meiner Mama und wir gehen zusammen reiten- eigentlich ein schönes Ritual, was sich über die Zeit so eingespielt hat.

Mein perfekter Ausgleich 1

Seit nun mehr als 12 Jahren ist mein Pferd Dustin, den ihr oben auf dem Foto seht, mein treuer Begleiter. Von Dressur- über Springreiten und Wettkämpfen haben wir schon vieles zusammen gemeistert und lassen es mittlerweile ruhiger angehen.

Was macht Ihr so in Eurer Freizeit und was bringt Euch nach einem anstrengenden Tag wieder runter?
Schreibt mir gerne und bis bald.

Eure Kim

 

 

Empfohlene Artikel

Tagsüber 150 PS, abends 1 PS

In meiner Vorstellung habe ich ja bereits geschrieben, dass ich meine Freizeit gerne bei meinem Pflegepferd verbringe. Heute möchte ich Euch mehr darüber erzählen. Mit dem „Pferdevirus“ bin ich schon seit 40 Jahren infiziert. Dadurch, dass meine Eltern immer ein ...

Backen für den guten Zweck

Kimberley hat zusammen mit ihren Kollegen Kuchen gebacken, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Wie der Tag ablief, lest Ihr hier.

Backen für den guten Zweck

Hallo zusammen, zuerst wünsche ich Euch natürlich ein frohes und gesundes Jahr 2018. Heute melde ich mich mal wieder mit etwas nicht so ganz Banktypischem zurück. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja auch noch daran, denn wie in ...

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen