Der Endspurt beginnt
Hallo zusammen,

ich befinde mich auf der Zielgeraden 🙂 .Nachdem ich gerade meinen letzten Berufsschulblock absolviert habe, rückt das Ziel einer erfolgreichen Ausbildung ganz nahe. Grund genug zurückzublicken, wie die letzten Wochen in der Schule so liefen.

Diesen Block mussten wir uns etwas mehr ins Zeug legen. Nicht, dass wir sonst gefaulenzt hätten, aber dieser zählt doppelt, da es nach dem 4. und 5. Block Zeugnisse gibt, die jeweils über zwei Lernphasen gehen. Die Osterferien, die dieses Mal mittendrin lagen, machten es nicht leicht, komplett am Ball zu bleiben.

Der Zeitplan war straff: 7 Wochen, 7 Klausuren. In einigen Fächern auch mit Inhalten aus dem letzten Block, der mittlerweile schon Monate zurücklag. Aber bei der Abschlussprüfung müssen wir das ja auch hinbekommen, also galt die Ausrede leider nicht 🙂 . Geschafft haben wir es trotzdem, unter durchaus erschwerten Bedingungen. Leider ist nämlich unsere Lehrerin, aus einem der Hauptfächer, zu Beginn des Blockes erkrankt. Eine angemessene Vertretung für die immerhin 6 Stunden in der Woche gab es nicht. An dieser Stelle einen besonderen Dank an unseren stellvertretenden Klassenlehrer. Dieser hat freiwillig und unentgeltlich einen Teil der Stunden, abseits des Stundenplans, mit uns abgehalten. Er hat gezeigt, dass ihm unser guter Abschluss am Herzen liegt und das sieht man bei Lehrern doch durchaus ganz gern 😉 .

Alles in allem fühlte sich der Block jetzt doch sehr kurz an, vor allem Dank der Unterbrechung zwischendurch. Für mich stehen dieses Jahr noch weitere Highlights an, etwa der TARGOBANK Cup, ein paar Seminare und die Azubi-Filiale (und Urlaub natürlich 😉 ). Stand heute sind es nur noch 5 Monate bis zu den schriftlichen Abschlussprüfungen. Die Ziellinie ist also in Sicht.

Euer Philipp

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen