© Geralt auf pixabay

Das Servicecenter der TARGOBANK in Duisburg ist berufliche Heimat von knapp 2.000 Mitarbeitern. Auch ich bin einer von ihnen. Dass mein Arbeitgeber im positiven Sinne „Bank.Echt.Anders.“ ist, war mir schon länger bewusst. Genau genommen weiß ich es seit nunmehr 20 Jahren. Vor kurzem unternahm die Geschäftsleitung jedoch einen sehr beachtlichen Schritt, der mich emotional berührte. Sie nahm die Themen Nachhaltigkeit und CSR (Corporate Social Responsibility) in die „Big Five“ unseres Leitbildes auf.
Das heißt: Wir als Unternehmen wollen unserer sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht werden.
In meinen Augen ein wichtiges und wegweisendes Signal zur absolut richtigen Zeit.

VIELFALT

Ein so großes Unternehmen wie das Servicecenter in Duisburg ist ein wunderbarer Spiegel unserer heutigen Gesellschaft.

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 1

by Cikler-Free-Vector-Images auf pixabay

Eine Vielfalt an Menschen mit unterschiedlichsten Begabungen und Interessen, wie auch verschiedenen Kulturen, Mentalitäten und Haltungen, finden tagtäglich im Servicecenter zusammen. All diesen Menschen ist eines gemeinsam: Sie versuchen die Werte der Bank Tag für Tag mit Leben zu füllen und dabei auch noch erfolgreich unterwegs zu sein.
Leider geht im Daily Business oftmals unter, dass sich einige dieser tollen Menschen auch noch in Ihrer Freizeit ehrenamtlich für Dinge einsetzen, die elementar wichtig für das Funktionieren unserer Gesellschaft sind.
Eine erste Annäherung an dieses Thema könnte kurzfristig sicherlich in der Form erfolgen, dass allen „Ehrenamtlern“ unserer Bank eine Art Bühne geboten wird, um ihr soziales Engagement zu präsentieren.

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 2

by geralt auf pixabay

„Geschichten vom Helfen“ würden beispielsweise ein interessantes Bild davon zeichnen, worum es beim Ehrenamt geht und welch ungeheure soziale und gesellschaftliche Wichtigkeit es in sich trägt.

Ehrenamt – wirklich eine Frage der Ehre?

Wenn ich mir die Frage stelle, wie arm Deutschland ohne das Ehrenamt wäre, dann kommt mir unwillkürlich ein negativer Kontostand in den Sinn.
Statistisch gesehen übt jeder Dritte Bundesbürger ein Ehrenamt aus. Vom Vereinstrainer(-in), über die freiwillige Feuerwehr, die ehrenamtliche Sterbebegleitung, das Engagement im Naturschutzbund und vieles mehr… das Ehrenamt ist heute nicht mehr aus unserem gesellschaftlichen Leben wegzudenken.
Unsere Gesellschaft wäre ohne Ehrenamtliche in der Tat wesentlich ärmer.

Motive für die Ausübung eines Ehrenamtes
Menschen sind grundsätzlich zu Engagement bereit, wenn sie erkennen, dass sie die Gesellschaft nach eigenen Vorstellungen gestalten können. Das hat in meinen Augen zunächst einmal sehr wenig mit purem Altruismus zu tun.
Aus vielen Gesprächen mit Ehrenamtlern und auch meinen eigenen Erfahrungen weiß ich, dass Helfen glücklich und zufrieden macht. Auch die Glücksforschung hat diesen Umstand längst wissenschaftlich nachgewiesen.
Und tatsächlich ist es so simpel, wie es klingt: Helfen macht glücklich!

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 3

by pixabay

Warum ist das so?
Weil wir meistens eine direkte Rückmeldung auf unser Handeln bekommen. Das kann ein Lächeln, eine Geste oder ein Wort sein.

Wenn Du jemandem uneigennützig hilfst oder ihm einfach nur Zeit und Interesse entgegenbringt, erhältst Du häufig etwas Wunderbares zurück: DANKBARKEIT.
Das ist der kostbare Lohn einer ehrenamtlichen Tätigkeit.
Leider ist Dankbarkeit heute gesellschaftlich ein wenig aus der Mode gekommen.
Das soll hier aber nicht das Thema sein.

Mache die Welt zu einem besseren Ort
Hilfsbereitschaft ist eine Tugend. Für mich ist sie ein Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens.
Wer andere Menschen glücklich machen kann, der hat eine verdammt hohe Chance auch selber glücklich zu sein.
Wer sich neben dem Job und dem Familien-Alltag freiwillig im Ehrenamt betätigt, der ist ganz bestimmt auf der Suche nach Sinn und Selbstbestimmung.

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 4

by geralt auf pixabay

Ehrenamtliches Engagement stiftet nämlich in hohem Maße Sinn und bedient wunderbar unseren Wunsch nach Selbstbestimmung im Leben.

Bei der ehrenamtlichen und freiwilligen Arbeit geht es zunächst einmal darum, etwas zu tun, das Du Dir selbst auferlegst.

Natürlich kannst Du Deine Freizeit alternativ auch auf der heimischen Couch verbringen und Dich dem ausgiebigen Medienkonsum hingeben. Das ist heutzutage in der Tat eine weitverbreitete Art der Freizeitgestaltung.
Aber – und jetzt plaudere ich mal aus dem „Nähkästchen“ eines Ehrenamtlers – die ehrenamtliche Tätigkeit gibt Dir etwas, das einem die Unterhaltungsindustrie und virtuelle Realitäten nicht bieten können:

Du bekommst eine sinnvolle Aufgabe im eigenen Leben, von der Du tief in Dir spürst, dass sie wichtig ist.

Dieses Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun und seine Lebenszeit nicht zu „verschwenden“, ist ungemein befriedigend und kann oftmals einen starken Halt im Leben geben.

Gemeinschaft

Das Ehrenamt ist zudem ein mächtiger Klebstoff unserer sozialen Gemeinschaft.

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 5

by geralt auf pixabay

In einer Gemeinschaft miteinander zu wirken, trägt eine ungemeine Power in sich. Das Gefühl, gemeinsam etwas in dieser Welt bewegen zu können, trägt eine Gemeinschaft auch durch schwierige und anstrengende Zeiten.
Gerade in unserer heutigen Zeit, wo wir vor enormen ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen stehen, wird eine funktionierende Gemeinschaft, in der das ICH immer wieder auch das DU im Blick hat, wichtiger denn je.

Ausblick
Wie eingangs erwähnt, sind die Themen Nachhaltigkeit und CSR nun im Leitbild des Servicecenters der TARGOBANK in Duisburg fest verankert.

Ich freue mich schon jetzt auf die tollen und immens wichtigen Dinge, die in diesem Zusammenhang entstehen und angegangen werden.

Eines ist sicher: Die extremen Herausforderungen der Zukunft, die im sozialen und ökologischen Bereich vor uns liegen, können wir nicht mit unseren einstudierten Denkmustern und Handlungsansätzen aus der Vergangenheit lösen.

Das Zauberwort heißt somit wieder einmal:

GREEN & SOCIAL BANK trifft EHRENAMT? 6

by geralt auf pixabay

Es bleibt spannend und ich halte Euch auf dem Laufenden.

Euer Karsten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen