Heute beantwortet mir Lars Goebel, Leiter der Ausbildungsabteilung, ein paar Fragen rund um die Ausbildung.

Lars Goebel arbeitet seit Juli 1999 bei der TARGOBANK an und leitet seit April 2010 die Ausbildungsabteilung. Zusätzlich leitet er das Personalmarketing und die Personalreferenten der Hauptverwaltung.

Herr Goebel, wie kann sich ein Bewerber die Ausbildung bei der TARGOBANK vorstellen?

Wir bieten verschiedene Ausbildungsgänge an, die sich im Ablauf unterscheiden.

Die Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w) dauert zweieinhalb Jahre und findet in einer unserer über 340 Filialen statt. Als Ansprechpartner hat jeder Azubi seinen eigenen Ausbilder, das komplette Filialteam und einen Ausbildungskoordinator vor Ort. Alle sind daran interessiert Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten und unterstützen Sie in allen Ausbildungsbelangen. Die Ausbildung ist sehr praxis- und vertriebsorientiert. Das heißt, Sie dürfen bei uns von Anfang an aktiv sein und müssen nicht nur zusehen. Denn wenn Sie selbst aktiv sind, lernt es sich am besten. Unterstützt werden die Azubis zusätzlich durch die Berufsschule und interne Seminare, die optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Entscheiden Sie sich für das Duale Studium mit der Fachrichtung Bank/Vertrieb, wechseln sich dreimonatige Theoriephasen mit Praxisphasen ab. Insgesamt dauert das Studium drei Jahre. Während dieser Zeit sind Sie zu den Theoriephasen regelmäßig an der Dualen Hochschule in Mosbach (Baden-Württemberg). Die praktische Ausbildung absolvieren Sie in einer unserer Filialen deutschlandweit. Auch hier gilt wie beim Bankkaufmann: Sie sind Hauptdarsteller und nicht nur Zuschauer. Sie erlernen alles, was Sie für die qualifizierte Beratung unserer Kunden benötigen.

Interview mit Lars Goebel

Zusätzliche Ausbildungsgänge bieten wir in unserem Dienstleistungszentrum in Duisburg an: Dort können Sie die Ausbildung zum Bürokaufmann (m/w), das Duale Studium International Business & Social Sciences sowie die Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w) starten.

Einerseits lernen Sie viele verschiedenen Abteilungen und Prozesse kennen. Anderseits unterstützen Sie die Kollegen in der telefonischen Kundenberatung oder in der Lösung von IT-Problemen.

Wie sehen die Übernahmechancen nach der Ausbildung aus?

Unser Ziel ist es, immer jeden Azubi oder Student, der seine Ausbildung beziehungsweise sein Studium erfolgreich absolviert, zu übernehmen. Das bedeutet konkret, dass wir bei entsprechender Leistung jedem Auszubildenden/ Studierenden, der übernommen werden möchte, ein Übernahmeangebot machen. Und zwar in der Regel in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. In Zahlen ausgedrückt erhalten über 80 % unserer Auszubildenden ein solches Übernahmeangebot.

Welche Möglichkeiten bieten sich mir nach der Ausbildung/ dem Studium?

Für den weiteren Karriereweg zählt bei uns eine gute Leistung. Deswegen bieten wir schon während der Ausbildung für unsere besten Azubis ein Förderprogramm an. So unterstützen wir Sie schon zum Ende der Ausbildung auf Ihrem weiteren Weg.

Sie haben im Vertrieb zum Beispiel die Möglichkeit sich vom Kundenbetreuer zum Kundenberater zu entwickeln. Weiter kann es in die Führungsschiene Richtung Filialleitervertreter und Filialleiter gehen.

Interessieren Sie sich für die Investmentberatung, besteht die Möglichkeit Anlageberater und später Vermögensberater zu werden.

Auch Karrieren in den unterschiedlichen Abteilungen in Duisburg sind möglich: Dort können Sie sich zum Beispiel zum Teamleiter entwickeln.

Wir unterstützen Sie bei allen Entwicklungsschritten durch unterschiedliche, interne Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch wenn Sie sich für eine externe Weiterbildung interessieren, finden wir gemeinsam einen Weg Sie dabei zu unterstützen. Dazu bieten wir in unserem Programm „Studieren mit der TARGOBANK“ verschiedene Arbeitszeitmodelle an.

Welche Erwartungen stellen Sie an Bewerber?

Generell suchen wir Auszubildende, die gerne mit Kunden arbeiten, diese beraten und Spaß daran haben, mit dem Kunden gemeinsam die richtige Lösung für sein Anliegen zu finden.

Wir suchen Teamplayer, die einen offenen und respektvollen Umgang auf Augenhöhe mit Kunden und Kollegen pflegen. Auch Leistungsorientierung spielt eine Rolle. Wer bereit ist, sein Leben in die Hand zu nehmen, sich Ziele setzt und diese aktiv angeht, der passt auf jeden Fall zu uns.

Deswegen schauen wir nicht nur auf die Schulnoten. Uns interessiert das Gesamtbild unserer Bewerber. Ehrenamtliches Engagement, Vereinsaktivitäten, Hobbys, Praktika und Nebenjobs sagen sehr viel darüber aus, ob ein echtes Interesse besteht mit Kunden zu arbeiten, sich weiter zu entwickeln und Leistung zu zeigen.

Was ist für Sie das Besondere an Ihrem Job?

Für mich ist es einer der schönsten Jobs, den ich mir wünschen kann.

Meine Aufgabe bedeutet mehr als einfach nur die Nachwuchssicherung für das Unternehmen. Mein Team und ich tragen  dazu bei, möglichst vielen Menschen dabei zu helfen, einen optimalen Start ins Berufsleben zu finden.

Gegen den Trend darf ich als Ausbildungsleiter Jahr für Jahr die Anzahl der Ausbildungsplätze und Studienplätze erhöhen. Ich darf erleben, wie sich die von uns und unseren Kollegen eingestellten Auszubildenden und Studierenden weiterentwickeln. Wie sie immer sicherer und selbstständiger in ihrer beruflichen Rolle werden. Wie sie bei uns bereits während der Ausbildung zunehmend eigenständig beraten können und dürfen. Wir helfen, wenn es auch mal nicht so rund läuft. Zum Ende der Ausbildung übernehmen wir dann jeden Auszubildenen und Studenten unbefristet, der bleiben will und gute Leistungen gezeigt hat.

Lassen Sie es mich so beschreiben: Ich begegne immer wieder ehemaligen Auszubildenden, die zu meiner Zeit als Azubitrainer bei mir im Seminar gesessen haben und anschließend eine tolle Karriere gemacht haben. Nicht selten sind diese Kollegen heute Führungskräfte.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen