Sportkleidung, Sneaker & Gesundheit – die einzigen Stichwörter die wir Azubis aus allen Lehrjahren des Bereiches Hannover bekommen hatten. Was machen wir an dem Tag? Wie wird die Location sein? Werden wir Spaß haben? Tausend Fragen die uns im Kopf rumschwirrten und die wir auch uns gegenseitig gestellt haben. Jeder von uns hatte eine andere Vorstellung, was wir an diesem Tag erleben werden.

Der Tag stand unter der Überschrift „Ça va – Wie geht’s?“, womit man automatisch Gesundheit, Sport und Weiterentwicklung assoziiert. Jeder hat es schon einmal gehört, aber was steckt genau dahinter?

Hier die Antwort: Wir, die Azubis aus dem Bereich Hannover haben uns um 10 Uhr morgens, gemeinsam mit unserer Ausbildungskoordinatorin Violetta Herlt, am Eisenwerk in Hannover getroffen. Die ersten Sätze, die man hörte waren: Ihr seht ja ganz anders aus! Grundsätzlich sieht man sich im Filialalltag mit klassischem Anzug bzw. Hosenanzug oder Kleidchen – Business eben. Doch heute war alles anders.

Ein Tag außerhalb des Arbeitsalltags 1

In einer beeindruckenden Location, begann es mit einer Präsentation,  zu Themen „Richtig Lernen“,  „Zeitmanagement“ und „Organisationsmanagement“, eines jungen Dozenten. Dementsprechend gab es im Laufe des Tages auch immer wieder Vergleiche zwischen uns Azubis und seinen Studenten, wobei wir Azubis immer ziemlich gut abgeschnitten haben. Ein Kompliment an uns :). Weiterhin gab es Übungen, wie wir unsere Lernpause richtig nutzen, wie wir Prioritäten setzen und vieles mehr.
Gegen Mittag bekamen wir Besuch von unserem Vertriebsdirektor Björn Wendland, um eine Einschätzung davon zu bekommen wie der Tag bisher lief und ob wir weitere Wünsche haben.
Selbstverständlich gab es zum Mittagessen gesunde Salate und Wraps. Gemeinsam verbrachten wir die Mittagspause, lehrjahrübergreifend wurde geredet und sich ausgetauscht, wir waren wie eine kleine Familie. Nach der Mittagspause wurden wir nun sportlich aktiv, was aber auch unser Gehirn trainieren sollte, um uns aus dem sogenannten „Suppenkoma“ zu holen. Gemeinsam sind wir rausgegangen und haben verschiedene Übungen ausprobiert, welche wirklich anspruchsvoll waren. Ein weiteres Highlight war die Foto Box, die wir an diesem Tag reichlich genutzt haben.

Die Zeit an dem Tag ist sprichwörtlich geflogen, denn kaum hat man auf die Uhr geschaut war es auch schon wieder vorbei.
Wir als gesamte Azubi-Gruppe Hannover fanden den Tag super :).

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen