„Heutzutage ist nichts beständiger als der ständige Wandel.“ Diese Aussage bringt in meinen Augen wunderbar zum Ausdruck, worum es im 21. Jahrhundert vor allem geht: VERÄNDERUNGEN.

Die Arbeitswelt verändert sich seit einiger Zeit spürbar. Prozesse werden immer weiter digitalisiert, Arbeitsmethoden werden agiler und auch der Fokus in Sachen „persönliche Weiterbildung“ wird neu ausgerichtet.

Der Begriff vom „Lebenslangen Lernen“ macht schon länger die Runde. Doch was heißt das eigentlich konkret für mich? Ist es etwas völlig Neues?

Die Welt aus Kinderaugen

Wer selber Kinder hat, kann oder konnte es wunderbar beobachten. Kinder tragen eine pure Neugierde und einen nahezu unstillbaren Wissenshunger in sich. Der Grund hierfür ist ganz simpel: diese wunderbare Welt, mit all ihren Geheimnissen, will schließlich entdeckt werden. Jedes Kind ist somit ein kleiner Wissenssammler und neugieriger Entdecker.

Einige Jahre später ist jedoch aus dem kleinen Wissensentdecker und -sammler oftmals ein großer Wissensverwalter geworden.

LinkedIn Learning: werde wieder Wissensentdecker

LinkedIn Learning: Das neue LernenIch weiß nicht, wie es Dir bisher beim Thema „Lernen“ erging, aber bei mir blieb Gelerntes am besten haften, wenn ich das Gelernte irgendwie mit positiven Gefühlen verknüpfen konnte – wenn es mich sozusagen wirklich interessiert hat und „mein Thema“ war. Förderlich war für mich zudem immer, wenn kein Druck auf mich ausgeübt wurde und ich mich in meinem Tempo und in meiner frei gewählten Intensität durch den Stoff wühlen durfte.

Genau hier setzt das Angebot von LinkedIn Learning – meiner Meinung nach  auf eine tolle Art und Weise- an. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass wir als Targobanker diese Lernplattform jetzt kostenlos nutzen können.

Damit Du einen besseren Eindruck erhältst, wie ich das meine, schildere ich kurz meine ersten Schritte auf dieser Lernplattform:

Die Registrierung geht fix von der Hand. Als erstes interessiert mich natürlich die Suchfunktion.

„Über 16.000 digitale Kurse und Trainingsangebote soll es hier geben – da bin ich jetzt ja mal gespannt!“ geht es mir durch den Kopf, als ich einfach mal „E-mail“ als Suchbegriff vorgebe.

Augenblicklich wird mir eine Vielzahl an Videos und Kursen, wie zum Beispiel „E-Mails schreiben“, angeboten.

Meine Neugier ist geweckt und ich suche nun zielgerichteter. Mein zweiter Suchbegriff lautet „Kommunikation Veränderung“.

Und wieder erhalte ich einige Vorschläge, wobei ich mich gleich für den ersten Vorschlag „Kommunikation in Zeiten der Veränderung“ (60 Minuten) entscheide und ihn speichere.

LinkedIn Learning: Das neue Lernen 1

Meine Neugierde ist allerdings noch nicht gestillt.

„Mal sehen, ob ich auch etwas finde, was meine Gesundheitsaffinität bedient?“

Also „Balance“ eingetippt und kurzentschlossen „Eine nachhaltige Work-Life-Balance etablieren“ (71 Minuten) aus den Ergebnissen herausgepickt.

LinkedIn Learning: Das neue Lernen 2

 

„So, und jetzt noch was für mein persönliches Mega-Projekt 2021!“

Der gemeinnützige Verein, in welchem ich ehrenamtlich aktiv bin, will im ersten Quartal 2021 mit einem Interview-Format auf Youtube an den Start gehen. Unsere Herausforderung dabei: wir haben alle kaum Ahnung von der Filmerei oder der Durchführung von Interviews. Also beste Voraussetzungen, um sich ein wenig in diesen Themenbereichen weiterzuentwickeln.

„Mal sehen, ob LinkedIn auch etwas über Videos oder Interviews im Angebot hat?“

Ja, es gibt dort sogar einiges aus dem Bereich Film- und Videotechnik.

Ohne lange zu zögern, finden also auch

„Grundlagen für Filmemacher: Video-Basics“ (ca. 200 Minuten)

LinkedIn Learning: Das neue Lernen 4

„Grundlagen für Filmemacher: Filmen mit der DSLR“ (ca. 400 Minuten)

den Weg auf meine Linkedin-Wunschliste.

Fette Wissens-Beute

Nach meinem 15 minütigem Streifzug durch das riesige Gebiet der Online-Angebote von Linkedin Learning ist mein Lern-Paket nun geschnürt. Natürlich bin ich neugierig und zappe mal ganz kurz in jedes der 4 Videos hinein.„Wow, was für eine tolle Bild- und Tonqualität!“ ist das Erste, was mir beim Anschauen in den Sinn kommt. Die Inhalte werde ich mir dann in den nächsten Wochen mal genüsslich in meinem persönlichen Lern-Tempo und völlig ohne Druck zu Gemüte führen.

Meine Meinung

Bei LinkedIn Learning handelt es sich um ein wunderbares Angebot, sich auf eine moderne und vor allem sehr einladende Art und Weise mit dem Thema „persönliche Weiterbildung“ zu beschäftigen.

Nichts muss, aber vieles kann…und am Ende des Tages sind wir natürlich für die Dinge verantwortlich, die wir tun, aber auch eben für jene, die wir nicht tun.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim „Suchen & Finden“ Deiner persönlichen Weiterentwicklungs-Themen auf LinkedIn Learning,

Viele Grüße,

Karsten

 

1 Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Mo El
    26. November 2020 um 08:26 Uhr

    Ich finde deinen Beitrag hierzu sehr inspirierend und deine Eindrücke über die verschiedenen Möglichkeiten die wir hier haben sind super lebendig und nachvollziehbar erzählt. Persönlich bin ich ein großer Fan dieses Angebots und hoffe ich kann mit deinen Worten auch andere erreichen. Ich werde deinen Beitrag teilen.

Empfohlene Artikel
Zur Werkzeugleiste springen