Mein neuer Arbeitsplatz

Hallo zusammen,

heute melde ich mich bei Euch mit einer kleinen Neuerung in meinem Filialalltag. Ich habe nämlich pünktlich zum Jahresstart meine Filiale gewechselt.

Die Idee zum Wechsel kam mir letztes Jahr im August. Denn in 2015 ist ja schon mein Ausbildungsendspurt angesagt und ich möchte so viele Erfahrungen wie möglich mitnehmen, also habe ich nach Rücksprache mit meinen Filialkollegen eine Anfrage auf Versetzung gestellt.

Nach ein paar Wochen klingelte dann mein Telefon und meine Ausbildungskoordinatorin meldete sich mit den Neuigkeiten: Ab 01.01. geht es in die Filiale in Düsseldorf-Benrath!

Was den Meisten, denen ich davon erzählt habe, als erstes durch den Kopf ging, war, dass der Arbeitsweg doch ein wenig länger ist, als meine bisherigen 3 Minuten zu Fuß. Doch schon nach der einen Woche, die ich nun in Benrath bin, kann ich behaupten: es lohnt sich 🙂 .

Die neuen Kollegen, von denen ich den Großteil sogar schon kannte, haben mich direkt freundlich aufgenommen und hier gibt es richtig viel zu tun. Ich kann also ruhigen Gewissens behaupten, dass ich mich richtig entschieden habe. Denn das nächste große Ziel meiner Ausbildung ist die Kreditzertifizierung, und auch für die braucht man eine ganze Menge Praxis.

Natürlich werde ich auch meine alten Kollegen vermissen, doch ich freue mich bereits auf die weitere Zeit in der neuen Filiale und bin froh, dass mir die Möglichkeit zum Wechsel gegeben wurde.

Euer

Philipp

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen