Dieser Schulblock war einer der wichtigsten in meiner Berufsschullaufbahn

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich nach meinem sechswöchigen Schulblock wieder aus der Krefelder Filiale zurück und es ist wirklich schön wieder hier zu sein.

Dieser Schulblock war einer der wichtigsten in meiner Berufsschullaufbahn, da er doppelt gewertet wird. Das heißt: Obwohl ich jetzt mein Zeugnis bekommen habe, werden die Noten aus diesem Block für den nächsten und letzten Block mit berücksichtigt und zählen somit für mein Abschlusszeugnis. Ich bin zum Glück, wie man auf dem Foto sieht, sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Themen in der Berufsschule waren diesmal Kredit und Baufinanzierung und ich habe mal wieder gemerkt, wie die Praxis aus der Filiale und die vermittelten Themen aus den Seminaren in Radevormwald, mir in der Berufsschule helfen.

Besonders in diesem Schulblock war, dass wir eine Klassenfahrt nach Liverpool gemacht haben. Die war wirklich super, neben einer Beatles Tour, haben wir eine Stadtrundfahrt und natürlich Strandspaziergänge gemacht 🙂 .

In den ersten beiden Wochen finde ich die Schule immer sehr angenehm. Ich bin meistens schon zwischen 15 und 16 Uhr zu Hause und kann dann frei wählen, wann ich mit Hausaufgaben beginne oder auch Referate vorbereite und habe somit natürlich auch wieder viel mehr Zeit fürs Pferd 🙂 . Aber wenn dann wieder die ersten Prüfungen, Tests und Klausuren anstehen, wäre ich doch lieber wieder in der Filiale. Aber was sein muss, muss sein 🙂 . An sich ist das ja immer nach jeder Ausbildungsphase so: Ich freue mich immer, wenn wieder was Neues ansteht. Jetzt habe ich wieder drei Wochen Zeit mich in der Filiale „einzugewöhnen“, bevor es wieder nach Radevormwald zu meinem nächsten Seminar geht.

Die größte Umstellung ist hier für mich die lange Arbeitszeit. Montags, Dienstags und Donnerstags ist unsere Filiale bis 18 Uhr geöffnet, bis wir also alles aufgeräumt und Feierabend haben ist es dann 18:15 Uhr. Da könnte ich mich doch glatt an die kleine Pause nach 90 Minuten Unterricht gewöhnen :D. Aber natürlich ist es jetzt auch wieder schön, meine Kollegen zu unterstützen und unseren Kunden weiterzuhelfen. Letzte Woche habe ich sogar nach einer Beratung einen kleinen Blumenstrauß geschenkt bekommen, das ist dann schon echt eine tolle Wertschätzung.

So viel erstmal wieder von mir – macht´s gut und bis bald!

Eure Kim

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen