Mein Seminar Controlling & Auslandsgeschäft

Das letzte Mal eine Woche zum Seminar in Radevormwald…

…denn es steht jetzt nur noch eine 3-tägige Prüfungsvorbereitung vor der mündlichen Abschlussprüfung an.

Schon komisch, dass die Ausbildung sich in so großen Schritten schon dem Ende entgegen neigt. Im November habe ich schon meine schriftliche Prüfung.

Umso wichtiger war für mich das Seminar letzte Woche namens „Controlling & Auslandsgeschäft“ . Ehrlich gesagt schon ein sehr theorielastiges Thema mit wenig Spielraum für praxisbezogene Übungen. 😉 Die wenigen Möglichkeiten, die sich dennoch geboten haben, hat unsere Seminarleiterin gut ausgenutzt, um das Thema mit Praxisbeispielen zu füllen.

Montag war der Anreisetag, sodass wir erst am Dienstagmorgen um 9 Uhr mit dem Seminar angefangen haben. Am Dienstag und Mittwoch haben wir uns mit dem Thema Controlling auseinandergesetzt. Da geht es um die Kosten- und Leistungsrechnung von Unternehmen.

Am Donnerstag und Freitag war das Auslandsgeschäft im Fokus. Hier haben wir die Zahlungsmöglichkeiten von Unternehmen für ihre Auslandsgeschäfte kennengelernt, sowie die Risiken die dabei entstehen können.

Am Freitag haben wir einen Test zu den behandelten Themen geschrieben, um zu sehen, an welchen Themen wir eventuell noch arbeiten müssen. Das ist auch super so, denn beide Themen sind sehr wichtige Bestandteile in der Abschlussprüfung der IHK im November.

Bis bald

Euer Steven

1 Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Martin
    12. März 2014 um 10:42 Uhr

    Wie lief denn die Prüfung? Hoffentlich gut? 🙂
    Ich finde solche Seminarwochen(enden) immer toll, da kommt man ein bisschen aus dem Büroalltag raus und lernt auch noch was. Ich habe meine Ausbildung im Bereich Controlling in einem ähnlichen Modell absolviert.

Zur Werkzeugleiste springen