Das bin ich:

Hallo, mein Name ist Diana, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Gensingen. Ich mache meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der TARGO Commercial Finance (TCF) am Standort Mainz. Da wir erst seit kurzem zur TARGOBANK gehören, möchte ich Euch einen Einblick in meine Ausbildung und meinen bisherigen Werdegang geben.

zuerst wünsche ich Euch natürlich ein frohes und gesundes Jahr 2018. Heute melde ich mich mal wieder mit etwas nicht so ganz Banktypischem zurück.


Mein Bewerbungsprozess:

Schon während meiner Schulzeit habe ich verschiedene Praktika absolviert und mir war schnell klar, dass ich gerne etwas im Bereich Bank und Finanzen machen möchte. Dass ich dann bei der TCF gelandet bin, war eher ein Zufall. Bei der Agentur für Arbeit wurde mir die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der TCF – damals noch GE – vorgeschlagen. Da es inhaltlich genau das war, was ich machen wollte und auch die Nähe zu meinem Wohnort passte, habe ich mich einfach dort beworben. Als ich dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurde, war ich direkt vom persönlichen Miteinander beeindruckt. Ich wurde super herzlich empfangen und auch direkt auf dem Gang von Mitarbeitern gegrüßt, obwohl ich ja nur zum Bewerbungsgespräch eingeladen war. Dieser offene und freundliche Umgang hat sich auch im gesamten Bewerbungsgespräch durchgezogen und hat mich direkt überzeugt. Ich habe mich dann super gefreut, als ich die Zusage innerhalb kürzester Zeit für einen Ausbildungsplatz erhalten habe.


Mein Alltag:

Wir Azubis durchlaufen während unserer Ausbildungszeit mindestens acht Abteilungen. In jeder Abteilung erhalten wir einen Einblick und übernehmen eigene Aufgaben, sodass wir nach unserer Ausbildung einen guten Überblick haben und schauen können, wo wir nach unserer Ausbildung bleiben möchten. Zurzeit bin ich in der Limit-Abteilung, dort ist es unter anderem meine Aufgabe, Abnehmerrisiken zu überwachen. Dabei geht es aber nicht um den Jojo-Effekt;-) – wir prüfen hier die Kreditwürdigkeit von den Kunden unserer Vertragspartner.

Das tolle ist, dass wir eine Ausbilderin haben, die uns vom ersten bis zum letzten Tag unserer Ausbildung betreut. Sie organisiert die unterschiedlichen Aufenthalte und ist für uns immer Ansprechpartner, egal ob bei fachlichen oder persönlichen Themen. Wir sind insgesamt acht Azubis und acht Duale Studenten an unserem Standort. Wir haben ein monatliches Azubi-Meeting, indem wir uns auf dem Laufenden halten und Themen rund um die Ausbildung besprechen. Unter anderem werden von uns die verschiedenen Abteilungen präsentiert, um so auch einen Gesamtüberblick zu erhalten. Der Zusammenhalt unter uns Azubis und Dualen Studenten ist super, wir unterstützen uns gegenseitig und stehen uns immer zur Seite. Ich kann für mich sagen, ich habe auf jeden fall nicht nur Kollegen sondern auch Freunde gefunden.

 Meine Ausbildung in Mainz 3

Was mir am besten gefällt:

Die Abwechslung durch den Einblick in die verschiedenen Abteilungen, Aufgabengebiete sowie Kundenkontakt machen jeden Tag aufs Neue spannend. Und das Gefühl des Miteinanders auf Augenhöhe, was ich schon beim Bewerbungsgespräch wahrgenommen habe, ist auch im täglichen Umgang miteinander immer präsent. Meine Kollegen sind wirklich super 🙂 und ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit.

 

Mein nächster Fokus:

Jetzt im Januar werde ich meine Ausbildung mit der mündlichen Prüfung abschließen. Daher heißt es jetzt für mich nochmal intensiv zu lernen, um auch diese letzte Hürde zu meistern. Auch im Lernprozess unterstützt mich die TARGO Commercial Finance, indem ich an einem Vorbereitungskurs durch einen externen Dienstleister teilnehmen kann. Das schöne ist, dass ich schon weiß, dass ich nach dem Abschluss meiner Prüfung in meiner jetzigen Abteilung bleiben werde.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen