Start in die Investmentphase

Hallo zusammen,

heute berichte ich Euch vom ersten Teil meiner Investmentphase 🙂 .

Bei der TARGOBANK ist es so, dass wir für bestimmte Anlagethemen, zum Beispiel für das komplexere Investmentgeschäft, speziell geschulte Vermögensberater in den Filialen haben. In meinen letzten fünf Wochen in der Filiale Bochum-Wattenscheid hatte ich Gelegenheit, diesen Bereich näher kennenzulernen.

Die sogenannte Investmentphase ist für Azubis in zwei Phasen unterteilt – sozusagen in einen theorielastigen und einen praxislastigen Teil – und ich bin gerade in Phase 1. Zu Beginn habe ich einen Plan erstellt, in dem ich aufgeschrieben habe, welche Wünsche und Ziele ich für die Investmentphase habe. Mir war es zunächst wichtig, viele Gespräche mitzubekommen, den Vermögensberater möglichst viel praktisch zu unterstützen und mein bisheriges Wissen über das Investmentgeschäft zu festigen und weiter auszubauen. Das ist nämlich ein echt weites Feld – wusstet Ihr beispielsweise, dass es in Deutschland ca. 6000 verschiedene Fonds gibt? 🙂 Für mich persönlich ist es total interessant zu sehen, wie sich der Aktienmarkt Tag für Tag entwickelt und welche Möglichkeiten man hat, sein Geld anzulegen.

Wie wir Kunden helfen, für sich das richtige Angebot zu finden, lerne ich, indem ich dem Vermögensberater bei den Kundengesprächen „auf die Finger schaue“ 🙂 . In den ersten Gesprächen, bei denen ich dabei sein durfte, konnte ich mir eine Übersicht verschaffen, wie der Tag in der Vermögensberatung abläuft und wie die Gespräche mit den Kunden so sind.

Ich durfte aber auch schon selbst aktiv werden: Neben der Kundenvorbereitung und dem Vereinbaren von Kundenterminen standen für mich auch kleine Rollenspiele mit dem Vermögensberater auf dem Plan. Durch seine langjährige Erfahrung kann er sich gut in verschiedene Rollen hineinversetzen und ist dadurch ein idealer Sparringspartner.

In meiner zweiten Phase, welche Mitte Januar beginnt, erhoffe ich mir, dass ich dann das ein oder andere echte Kundengespräch führen kann – natürlich mit der Unterstützung des Vermögensberaters.

Ich bin gespannt, wie mein Vorhaben klappt und werde Euch gerne davon berichten 🙂 .

Euer Sebastian

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen