Eine meiner ersten Tätigkeiten jeden Morgen ist das Lesen von Bewerbungen. Immer noch lese ich gern Bewerbungen und freue mich, meine offenen Stellen in der Filiale zu besetzen. Denn das ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Personalreferenten: die richtigen Menschen auf den richtigen Job am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu setzen und glauben Sie mir: das ist nicht immer leicht. Daher hier ein paar Tipps für Sie aus meiner Personalerbrille :).

Tipps für die richtige Kontaktaufnahme:

  • Der einfachste und schnellste Weg für Sie und auch für uns als Unternehmen ist die Online-Bewerbung über unsere Internetseite.
  • Achten Sie auf eine seriöse Mailadresse. Adressen wie „TobiderGroße“ zeigen vielleicht ein recht privates, jedoch für Bewerbungen unpassendes Bild auf.
  • Checken Sie regelmäßig Ihre eingehenden Mails und auch Ihren Spam-Ordner, denn es kann immer mal vorkommen, dass unsere Rückmeldung dort landen.
  • Oft terminieren wir per Mail Telefoninterviews oder persönliche Bewerbungsgespräche. Geben Sie uns schnellstmöglich eine Rückmeldung, ob Sie den Terminvorschlag annehmen können. Auch eine Verschiebung ist kein Problem. Ich hatte mal eine Bewerberin, die sich nicht traute, das Gespräch für ein Telefoninterview zu verlegen und rief mich aus ihrem Urlaubshotel an. Es war für sie verständlicherweise recht schwierig während ihres Urlaubes über ihre berufliche Tätigkeit zu sprechen, was ich vollkommen nachvollziehen konnte. Ich verlegte damals spontan das Telefongespräch auf einen Tag nach ihrem Urlaub, was ein voller Erfolg war. Sie war bei der Sache, viel konzentrierter und arbeitet seit vielen Jahren als Kundenberaterin in Hannover.
  • Geben Sie für Rückfragen gern eine Handynummer an. Manchmal haben wir Fragen zum Lebenslauf oder fragen nach weiteren Unterlagen; so können wir recht schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wenn Sie eine Mailbox haben, denken Sie auch hier an den ersten Eindruck- der entsteht auch bei Ihrem Ansagetext ;-).

Welche Unterlagen benötigen wir für den optimalen & schnellen Bewerbungsprozess?

  • Lebenslauf: wir empfehlen Ihnen den Lebenslauf chronologisch zu ordnen. Starten Sie mit ihrer aktuellen Tätigkeit, bestenfalls fügen Sie Ihre Hauptaufgabengebiete bei. Somit ist für uns sehr schnell nachvollziehbar, ob Ihre bisherigen Tätigkeiten Parallelen zu unseren freien Stellen haben. Auch ein lückenloser Lebenslauf ist wünschenswert und beschleunigt den Bewerbungsprozess.
  • Anschreiben: Beschäftigen Sie sich vorab mit dem Jobprofil und der TARGOBANK und nehmen Sie gern Bezug in Ihrem Anschreiben. Wenn Sie über 20 Jahre alt sind und sich nicht für eine Ausbildung bewerben, sind Angaben zu Ihrer Schulzeit und Ihren Eltern nicht relevant. Benennen Sie Ihre Stärken und erläutern Sie uns kurz & knapp, weshalb Sie die richtige Person für den angebotenen Job sind. Jede Bewerbung ist eine Art Verkauf. Sie verkaufen sich und Ihre Erfahrungen. Scheuen Sie sich nicht, diese klar und selbstbewusst zu benennen, so wecken Sie unser Interesse und unsere Aufmerksamkeit.
  • Scannen Sie alle Nachweise ein, die Ihre Karriere belegen. Das beginnt beim Schulabschluss und endet bei Nachweisen für Seminare oder Zertifizierungen.
  • Ein grundsätzlicher Tipp: achten Sie auf die korrekte Beschriftung der Dateien. Benennen Sie den Lebenslauf gern so und bestenfalls ergänzen Sie den Dateinamen um ihren Namen. Dateien wie „l_Betty_teddybär123“ sehen wir öfters. Diese tragen dann zwar zur allgemeinen Erheiterung bei, helfen aber sicherlich nicht, Ihre Stärken hervorzuheben.
  • Bei XING finden Sie außerdem sehr gute Vorlagen für alle Teile einer guten strukturierten Bewerbung- öffentlich und kostenlos.

Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch

Wichtig ist auch eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch. Stellen Sie sich vorab folgende Fragen:

  • Weshalb möchte ich bei der TARGOBANK starten? Was weiß ich über die TARGOBANK? Welche Benefits werden mir geboten? Schauen Sie gern auf unsere Karriereseite und natürlich auf diesem Blog, dort erhalten Sie viele Einblicke. Wir geben Ihnen gern Einblicke – und bieten ab einem bestimmten Teil im Bewerbungsprozess gern einen „Schnuppertag“ namens „TARGO für einen Tag“ an. Vielleicht kennen Sie auch Mitarbeiter/innen der TARGOBANK? Dann sprechen Sie diese an und holen Sie sich alle Informationen, um gut vorbereitet ins Bewerbungsgespräch zu gehen.
  • Was sind meine Stärken? Diese Frage kennt jeder Bewerber/in und jeder Bewerber/in kann diese auch beantworten. Uns ist in Bewerbungsgesprächen eher wichtig, wie Sie Ihre Stärken nutzen. Ich gebe Ihnen ein Beispiel: Der Bewerber/in sagt „Ich bin gut in der Kundenberatung.“ Uns geht es um die Art und Weise, daher werden wir hier nachfragen: „Wie führen Sie ein Beratungsgespräch?, „Wann sind Sie stolz auf Ihre Beratungsleistung?“, „Wie schaffen Sie es, dass der Kunde außerordentlich zufrieden nach Ihrer Kundenberatung sind?“ Oft fällt es Bewerbern nicht leicht, diese Fragen zu beantworten, daher nutzen wir oft die Gesprächssimulation. Also, bereiten Sie sich gern auf ein Rollenspiel vor.
  • Seien Sie neugierig. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zum Job, zum Team, zur Tätigkeit. Oft werden die Bewerbungsgespräche durch Führungskräfte und Personalreferenten gemeinsam geführt. Durch die Führungskräfte haben Sie die Spezialisten am Tisch, die jede Ihrer Fragen beantworten können. Bedenken Sie: Gute Fragen zeigen Ihr Interesse, daher freuen wir uns darauf.

Haben Sie noch Fragen? Welche Position bei uns hat Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns gerne an! Unsere Kontaktdaten finden Sie in unseren Stellenanzeigen hier:

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung bei der TARGOBANK 2

 

 

 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen