Zwei Azubis sitzen auf der Couch und strahlen in die Kamera

Für unsere neuen Azubis sind die ersten beiden Ausbildungswochen schon um. Wie es gelaufen ist, haben uns Kristina und Jennifer im Interview erzählt.

Wie habt Ihr Euren ersten Tag erlebt?
Kristina: Ich fand den ersten Tag wirklich toll 🙂 . Wir wurden sehr herzlich von unseren Teams aufgenommen und haben uns von Anfang an in der Filiale wohlgefühlt.

Jennifer: Besonders gefreut haben wir uns über die Schultüten, die wir von unseren Ausbildern zum Start der Ausbildung erhalten haben.

Mit welchem Gefühl seid Ihr in die Filiale gegangen?
Kristina: Ich war total aufgeregt – das ist, glaube ich, allen so gegangen. Allerdings hat sich die Aufregung schnell gelegt, da unsere Teams uns herzlich willkommen geheißen haben.

Jennifer: Das kann ich nur bestätigen. Ich war sehr überrascht, wie locker die Atmosphäre zwischen den Kollegen ist und wie herzlich man als neuer Azubi aufgenommen wird. Alle Kollegen waren sehr hilfsbereit und haben sich super um uns gekümmert.

Kristina, was hast Du in den ersten zwei Wochen schon gemacht?
Ich habe schon an Kundengesprächen teilgenommen, Überweisungen in das Computersystem eingegeben und habe Kunden bei der Bedienung von unseren Geld- und Serviceautomaten geholfen.

Außerdem hat sich mein Filialleiter viel Zeit genommen, um mir die Arbeitsabläufe in der Filiale zu erklären und meine Fragen zu beantworten.

Und Jennifer, was war bis jetzt Dein Highlight?
An erster Stelle auf jeden Fall das „Mein Start @ TARGOBANK“-Seminar. In dem Seminar bekommt man einen Überblick über das ganze Unternehmen, erfährt, welche Abteilungen und Geschäftsfelder es gibt und was unsere Aufgaben als Auszubildende sind. Mit dem Wissen fühlt man sich gleich gut gewappnet für die ersten Tage. Zudem haben die Trainer eine tolle und positive Atmosphäre geschaffen und es war schön, weitere Azubis aus unterschiedlichen Bereichen kennenzulernen. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Seminare bei den Trainern.

Neben den Seminaren: Worauf freut Ihr Euch in den nächsten Monaten am meisten?
Jennifer: Ich glaube da sind wir uns beide einig 🙂 . Wir freuen uns vor allem darauf, in den nächsten Monaten eigenständiger zu werden. Wir haben in den ersten beiden Wochen zwar schon viele Aufgaben selbstständig lösen können. Aber wir möchten natürlich noch viel dazu lernen, damit wir unsere Kollegen noch besser unterstützen können.

 

 

 

1 Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Timoscha
    17. August 2016 um 15:45 Uhr

    Das klingt ja sehr vielversprechend und Imformativ. Sehr gut Targobank , weiter so!

Zur Werkzeugleiste springen