Mitte der 1990er Jahre habe ich mich für die TARGOBANK (damals Citibank) als Arbeitgeber entschieden. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann bin ich geblieben und inzwischen als Senior Projektmanager im Bereich Konto, Finanzierung und Karten in der Hauptverwaltung in Düsseldorf tätig.

Seit dieser Zeit verfolge ich auch mit Leidenschaft die Fußballspiele meines Lieblingsvereins Borussia Dortmund. Mein Stammplatz im heimischen Westfalenstadion befindet sich in Block 81 – inmitten der „gelben Wand“ auf der Südtribüne.

Neben der Atmosphäre im Stadion mag ich besonders das entspannte Fachsimpeln vor dem Spiel mit anderen Fußballfreunden. Der Alltag rückt hier in den Hintergrund und die gemeinsame Leidenschaft für das runde Leder hat über die Jahre zu vielen spannenden Gesprächen und neuen Freundschaften geführt. Auswärtsfahrten, gerne auch zu Spielen in das europäische Ausland, sind immer wieder ein tolles Erlebnis – ganz besonders, wenn diese mit Erfolgen wie z.B. bei Real Madrid im April 2013 verbunden sind. Der „Spieltags-Schal“ dieses legendären Duells ziert seitdem meinen Arbeitsplatz. 

Bei der TARGOBANK bin ich mit meinem Hobby nicht alleine! Unsere Hauptverwaltung in Düsseldorf liegt mitten in einer Region, die deutschlandweit die wohl größte Dichte traditionsreicher Fußballvereine aufweist. Viele Kolleginnen und Kollegen zeigen ihre Begeisterung für ihre Vereine und schmücken ihren Arbeitsplatz mit Wimpeln, Postern und Schals.

EIN TYPISCHER BANKER.... bin ich nicht!

Seit vielen Jahren gibt es das beliebte Bundesliga-Tippspiel. Mehr als 60 Fußballfreunde versuchen sich Spieltag für Spieltag darin, die Ergebnisse möglichst präzise vorherzusagen. Am Freitag werden noch einmal letzte Trends und Gerüchte ausgewertet, die Einschätzungen der Mitspieler diskutiert und die Tipps platziert. Da Mitarbeiter aus den verschiedensten Abteilungen an dieser Runde teilnehmen, habe ich auf diesem Wege immer wieder neue Fußballfreunde kennengelernt und auch mein berufliches Netzwerk ausbauen können.

Besonders schön ist der gemeinsame Besuch im Stadion. Geht es mit Anhängern des gegnerischen Vereins zum Spiel, trennen sich unsere Wege vor der Tribüne und jeder unterstützt lautstark sein Team.

Am Montag wird dann beim Mittagessen rege diskutiert, wer die meisten Punkte einfahren konnte, wer aktuell die Tipp-Tabelle anführt und wer am „unteren Ende der Tabelle“ ist. Nicht selten fällt die Entscheidung über den Jahres-Gesamtsieg erst in der Nachspielzeit des letzten Spieltages.

Beim traditionellen „Donut Essen“ wird schließlich zum Saison-Ende der verdiente Sieger geehrt. Als Zeichen der Anerkennung darf dieser seinem Arbeitsplatz stolz mit dem Wanderpokal bis zum Ende der nächsten Spielzeit schmücken. Bisher hat es für mich noch nicht zu diesem Titel gereicht – vielleicht schaffe ich es ja zum Ende dieser Saison?

Bei der TARGOBANK habe ich einen Platz gefunden, der weit über die Arbeit hinausgeht und starke Parallelen zu meinem Lieblingssport zeigt. Dynamik, Teamwork und die ständige Entwicklung der eigenen Fähigkeiten sind unverzichtbare Elemente, um Erfolge feiern zu können – am liebsten mit Bratwurst und Bier statt mit Lachs und Champagner.

You’ll never walk alone 1

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen